KONTEMPLATIONSTAG

16.6. (Sa)

10.00 – 18.00 Uhr

Kontemplation und mantrisches Singen

Das kontemplative Gebet ist ein Verwandlungsweg, der in die eigene Tiefe führt und einlädt, die Beziehung zum Göttlichen zu erfahren. Dabei geht es weniger um ein Tun, sondern um ein Lassen. In der Kontemplation üben wir uns im Schweigen und versuchen das Viele, das uns umtreibt, zur Ruhe kommen zu lassen. Neben dem Sitzen in Stille werden uns kurze, leichte sich wiederholende mantrische Gesänge begleiten. So können Stille und Klang, Klang und Stille gemeinsam ihre heilsame Wirkung entfalten.

Zur Teilnahme sind weder Singerfahrung noch Vorkenntnisse zum Sitzen in Stille erforderlich. Bei Bedarf wird am Vormittag eine kurze Einführung in die Kontemplation angeboten.

>> Sven-Joachim Haack                    >> € 45,-

Wir bitten um Anmeldung bis zum 4.6.2018

………………………………………………………